Der BDA Preis für Studienprojekte aus Baden-Württemberg 2024

»you cannot run a linear system on a finite planet indefinitely«

Annie Leonard, 2007

Gesellschaftliche und strukturelle Veränderungen bieten Möglichkeiten, vorhandene Qualitäten gebauter Substanz neu zu entdecken. Weiterverwenden bedeutet Bestehendes verändern, korrigieren, verdichten, anpassen, hinterfragen, neu ordnen oder umnutzen – ohne Abriss. Die Geschichte aufdecken und Zukunft gestalten. Voraussetzung dafür ist das Verstehen, das Beobachten, das Analysieren des Vorhan-denen. Gesucht werden Projekte, die sich auf besondere Weise mit diesen Themen auseinandersetzen.

An Hochschulen wird Raum zum Experimentieren und Erforschen gewährt. Der BDA Baden-Württemberg möchte sich mit dem Thema „weiterverwenden“ dem innovativen Potential von Studienarbeiten annehmen. Welche Strategien und Konzepte finden sich in euren Ideen? Reicht sie ein, alleine, zu zweit oder als Team – wir sind gespannt!

Der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten BDA Landesverband Baden-Würt-temberg lobt den Nachwuchspreis Die*JungenHugos 2024 für Architekturstudierende der Hochschulen in Baden-Württemberg aus. Ziel ist es, der jungen Generation die Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Entwürfen zu präsentieren und in einen Diskurs über die gesellschaftliche Relevanz planerischen Gestaltens einzubringen.